YEAH ! – Lange Nacht des Singens in der Elbphil

 

Das war der Hammer: So viele Chöre, Inspirationen, Ausblicke, Einblicke, Töne …

Und wir mittendrin: 20 Uhr Showtime am Samstag, 23.06.2018 vor rund 400 Zuhörerinnen und Zuhörern, die sich von Torsten nicht lange bitten ließen: Mitsingen, mitgrooven („Talk … Words …!“), mitfiebern. Zusammen mit Matthias an den Mouthpercussion und Flo + Claudia am Solo-Mic  lief es für uns bestens: 50 Ways to leave your lover, Words, In my life und Hello erwiesen sich als gute Wahl. Wir sagen Danke und Respekt der Elbphil-Education für die grandiose Organisation der LNDS.

Und weil uns jetzt doch aktuell sogar ein audiovisuelles Dokument zugespielt wurde, hier ein Ausschnitt: Man beachte die DOGMA-Kameraführung mit Mikroständerrequisite …

Lange Nacht des Singens, Elbphilharmonie Ganzes Haus, 23.06.2018

Lange Nacht des Singens, Elbphilharmonie Ganzes Haus, 23.06.2018

Lange Nacht des Singens, Elbphilharmonie Ganzes Haus, 23.06.2018

Lange Nacht des Singens, Elbphilharmonie Ganzes Haus, 23.06.2018

image_pdfimage_print
Torsten Allwardt

über Torsten Allwardt

Geleitet wird das Ensem­ble von Torsten All­wardt. All­wardt studierte an der Musikhochschule Ham­burg und leit­ete diverse Chöre und Bands im nord­deutschen Raum und arbeit­ete als Pop­u­lar­musikref­er­ent für die Nordel­bis­che Kirche. Konz­ert– und Work­shop­tätigkeiten brachten ihn mit Bobby McFer­rin, Ingo Met­z­macher, Christoph Schön­herr, Dieter Glaw­is­chnig oder Richard Rob­lee zusam­men. Seit Novem­ber 2004 arbeitet All­wardt als Schul­musiker an der Julius-Leber-Gesamtschule. Dort leitet er den Ober­stufen­chor, sowie den Kam­mer­chor aCHORstik.

Kommentare sind geschlossen.